Chiptuning Leistungsübersicht

Bitte wählen Sie oben Ihren Hersteller und das passende Modell aus.

 

Chiptuning, mehr Leistung bei weniger Verbrauch?

Ja genau, wenn es richtig und kompetent durchgeführt wird,

sind durchaus bemerkenswerte Steigerungsergebnisse möglich.

Wir bieten hochpräzise und in vielen Stunden entwickelte Software

für Motor und Getriebesteuergeräte an.

Auf Wunsch kann die Motorleistung immer auf unserem Leistungsprüfstand überprüft werden,

um das Ergebnis zu dokumentieren und alle relevanten Parameter zu speichern.

Selbst modernste Modelle /Fahrzeuge lassen sich durch uns optimieren und verbessern.

 

  Hauseigene Programmierung + unabhängige Leistungsmessung
TÜV- und Garantie für viele Fahrzeuge möglich
Individuelle Softwareanpassung für jede Art der Leistungssteigerung
Gleichbleibende Lebensdauer des Motors
Keine Veränderung der Abgaswerte
Gleichbleibende Wartungskosten / Wartungsintervalle
Zusätzliche Kraftstoffeinsparung
Bezahlbares Chiptuning

Wir bieten auf Wunsch auch leistungsstärkere Tunings an.

 

Stufe 1

Stufe 1 besteht aus dem Umprogrammieren des Motorsteuergerätes im Fahrzeug, wobei Änderungen an den Motorparametern (Zündung, Einspritzung, usw.) durchgeführt werden. Alle Werte bleiben innerhalb des Sicherheitsstandards, die durch den Hersteller vorgegeben sind. Diese Stufe 1 ist 100% sicher und zuverlässig, kurz gesagt, mehr Fahrspaß ohne Sorgen!

 

Sufe 2 - Neuabstimmung von Ansaugung-und Auspuffanlage

Für diejenigen, die ein wenig mehr als Stufe1 möchten, haben wir die Stufe 2 im Angebot. Durch die Montage eines Sportluftfilters gelangt mehr Luft zum Motor. Eine Sportauspuffanlage sorgt dann dafür, dass das ganze wieder schnell abtransportiert werden kann. Somit erreichen wir eine effektivere Leistungssteigerung.

Partikelfiler / Kat müssen hierbei ausgebaut werden

(Bei Benzinfahrzeugen muss ein 200/100-Zeller Sportkat verbaut werden)!

Bei Fahrzeugen mit DSG muss die DSG-Software angepasst werden!

 

Stufe 3 - Neue Motorteile

Bei der Stufe 3 sind wir noch einen Schritt weiter gegangen. Hierbei müssen zusätzlich zu Stufe 2

Teile des Motors wie z. B. Turbolader, Kupplung, Einspritzdüsen, Hochdruckpumpe, Ladeluftkühler usw. ausgetauscht oder verstärkt werden. Bei Fahrzeugen mit DSG muss die DSG-Software angepasst werden!

 

Stage 2 und Stage 3 in Verbindung mit Hardware Änderungen:

wie Luftfilter, Katalysator und Turbolader, sowie Vmax, DPF (Dieselpartikelfilter/Rußpartikelfilter)

oder Katalysatorfehler Abschaltungen für fast alle Automodelle.

 

Einzel/Sonderabstimmungen von Motorsteuergeräten.

 

Benötigen Sie ein besonderes und individuelles Tuning ,

dann lassen Sie sich von uns kompetent beraten, wir machen es möglich.

Leistungsmessung SUPERFLOW 4WD Prüfstand Ziegert-Motorsport

 

Möchten Sie nach dem Chiptuning die Leistung Ihres Fahrzeuges messen?

Die beste Methode hierfür ist,

die Messung auf unserem Hauseigenen SUPERFLOW 4WD Leistungsprüfstand.

Hierbei wird die Leistung gemessen, die über die Räder an den Prüfstand abgegeben wird.

 

Um die Leistung an der Kurbelwelle nach DIN oder EWG zu ermitteln,

müssen die Verlustwerte zwischen Rad und Ausgang des Motors bestimmt werden.

Diese Verlustwerte sind Fahrzeugspezifisch und werden nach dem Beschleunigen des Fahrzeuges in einem großem Gang, durch das Ausrollen des Fahrzeuges ermittelt.

 

Der Rechner addiert beide Werte zusammen und normiert diese hinsichtlich der Luftfeuchtigkeit, des Luftdruckes und der Lufttemperatur um stets vergleichbare Werte bei unterschiedlichen Umgebungsbedingungen zu erhalten.

Es gibt unterschiedliche Typen von Rollenprüfständen:

 

Bei Allradfahrzeugen ist ein Allradprüfstand,

mit 4 Rollen erforderlich um die Leistung an jedem Rad abzunehmen.

In den meisten Fällen, reicht zum Test die Antriebsseite.

 

Bei Bedarf, führen wir gerne eine Leistungsmessung auf unserem, brandneuen präzisen hochmodernen ZMS Super Flow Allrad Leistungs-Prüfstand durch.
Somit sind wir in der Lage, Fahrzeuge bis zu 2500 PS zu messen und auf Strecke-spezifische Dauerbelastungen, für Sie umfassend zu testen und dieses schriftlich/grafisch zu protokollieren.

DSG-Getriebe / Direktschaltgetriebe-Optimierung

DQ200

ist das "kleinste" verfügbare DSG bei VW/Audi für quer eingebaute Motoren.

Das 7-Gang-Getriebe wird verwendet bei Motorvarianten bis 1.8 Liter Hubraum.

DQ250

Das 6-Gang-DSG findet in fast allen VAG Fahrzeugen mit 2.0 Liter-Motor Verwendung.

DQ500

Das momentan “größte” DSG ist das 7-Gang-Getriebe.

Es findet sich im Audi RS3 und TT-RS,

sowie in Verbindung mit den 2.0 Liter Diesel-Motoren mit 180 PS.

 

Folgende Optionen sind für das DSG verfügbar:

  • Anhebung der serienmäßigen Drehmomentbegrenzung um ein Motortuning vollständig auszunutzen
  • Abschaltung des Zwangshochschaltens im Manuellmodus um Ihren Motor auch im hohen Drehzahlbereich bis zum Drehzahlbegrenzer zu bewegen
  • Abschaltung des Kickdowns im Manuell Modus um das Drehmoment und das Drehzahlband Ihres Motors voll auszunutzen
  • Optimierung der Launch-Control für einen perfekten Start
  • Schalt- und Ansprechzeiten verkürzen

 

Die Dauer beträgt ca. 2 Stunden, Kosten hierfür liegen zwischen 299€ und 499€ je nach Fahrzeug.

Chip oder Box?

Wir werden oft von unseren Kunden gefragt,

worin der Unterschied in den Tuningmaßnahmen liegt.

Chiptuning, Software-Tuning, OBD-Tuning, Kennfeldoptimierung ist immer dasselbe.

 

Der Unterschied liegt in der Technik.

Inzwischen muss der Eprom (Chip) nur noch bei sehr wenigen Fahrzeugen ausgelötet werden (daher der Name Chiptuning).

Heute lassen sich die meisten Steuergeräte direkt über die OBD Schnittstelle modifizieren.

Es gibt jedoch auch noch eine andere Variante der Leistungssteigerung,

welche in unserem Haus aber nicht zum Einsatz kommt. Wir sprechen von Tuning-Boxen,

Zusatz- oder Vorsteuergeräten, Zwischensteckern oder auch Tuningkits.

 

Bei dieser Form der Leistungssteigerung wird diese Blackbox meist zwischen das Motorsteuergerät und dessen peripheren Bauteile geschaltet (Einspritzpumpe und wahlweise auch verschiedene andere Sensoren).
Was dabei eigentlich passiert ist folgendes:
Im Grunde werden dem Motorsteuergerät falsche Messwerte vorgegaukelt

(hauptsächlich eine zu geringe Einspritzmenge),

was dieses folgerichtig zum korrigieren derselben veranlasst.

Da diese Manipulation über den gesamten Drehzahlbereich stattfindet und die Tatsache,

dass alle anderen relevanten Parameter wie Luftmenge, Förderbeginn usw. nach wie vor der Serie entsprechen, machen dieses Verfahren zumindest nicht ganz unproblematisch.

Stark erhöhte Emission, eine höhere thermische Belastung des Motors und nicht selten darauf zurückzuführenden Fahrverhaltensmängel wie "ruckeln" sind oft die Folge. Was das für Ihren Motor heißt, dürfte Ihnen klar sein.

Wir haben uns lange mit dieser Technik befasst und uns entschlossen,

die unzähligen Varianten der Boxen nicht anzubieten.

 

Entscheiden Sie sich lieber für eine intelligentere und sichere Variante,

unsere Hausprogrammierung.

Wichtige Hinweise:

Der Einbau der Zusatzelektronik (Tuning-Chip,Leistungsteigerung) in Deutschland

gemäß § 19 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 c StVZO führt dazu,

dass die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug erlischt, wenn der Einbau des Chips nicht unverzüglich durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen abgenommen und eine Bestätigung nach § 22 Abs. 1 S. 5StVZO erteilt wird.

Der Betrieb eines Kraftfahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr in Deutschland

ohne Betriebserlaubnis gem. § 3 Pflichtversicherungsgesetz führt dazu,

dass der Haftpflichtversicherungsschutz im Schadensfall, nicht zur Leistung verpflichtet ist.

Der Betrieb eines Kraftfahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr ohne ausreichende Versicherungsschutz in Deutschland stellt eine Straftat dar. Der Einbau der Zusatzelektronik (Tuning-Chip) führt dazu, dass die Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Verkäufer sowie die Garantieansprüche gegenüber dem Hersteller für die vom Chip-Tuning betroffenen Teile entfallen können. Der Einbau eines Chip-Tunings kann zum Verlust des Versicherungsschutzes führen dies ist im Einzelnen mit der Versicherung zu klären.


Die hier dargestellten Leistungsdaten sind  Anhaltswerte, die je nach Fahrzeug abweichen können . Die tatsächliche Leistungsausbeute ist von der Serientoleranz des Fahrzeugs, dem verwendeten Kraftstoff sowie von verschiedenen Umweltfaktoren abhängig.

Rückrüstung


Sollten Sie den Wunsch der Rückrüstung haben, wodurch Ihr Fahrzeug wieder in den Serienzustand versetzt wird (z.B. beim Verkauf, Leasingrückgabe usw.),

ist Ihnen unser Team gerne dabei behilflich.

Alle relevanten Chiptuning Softwaredaten werden bei uns gespeichert und gesichert.

Fahrzeuge, bei denen Chiptuning über die Diagnoseschnittstelle durchgeführt werden kann,

setzen wir gegen eine geringere Kostenpauschale in den Serienzustand zurück.

Sollte bei Ihrem Fahrzeug der Chip getauscht werden müssen oder Spezial-Geräte zu Einsatz kommen, so entsteht eine jeweilige höhere Kostenpauschale.

Die Kostenpauschale kann jedoch verrechnet werden,

wenn Sie Ihr zukünftiges Fahrzeug wieder mit einem Chiptuning von ZMS programmieren lassen.

 

Sie wünschen einen Termin? - Gerne!

 

Bitte beachten Sie,

dass bei der individuellen proffesionellen Abstimmung der Kennfeldoptimierung

mehrere Stunden oder auch länger benötigt werden können.

 

  1. Terminvereinbarungen gerne per Telefon oder Mail.
  2. Ankunft zum Termin.
  3. Test-/fahrt vor jedem Chiptuning durch einen Mitarbeiter .
  4. Jetzt wird die Seriensoftware aus dem Steuergerät ausgelesen.
  5. Die Originaldaten werden natürlich bei uns für eine eventuelle Rückrüstung, (z.B. beim Verkauf des Fahrzeugs) gespeichert und entsprechend gesichert.
  6. Die ausgelesene Seriensoftware wird nun von uns professionell überarbeitet.
  7. Anschließend wird die Tuningsoftware auf ihr Steuergerät programmiert.
  8. Erneute Testfahrt und Überprüfung aller Funktionen.
  9. Neue Leistung erleben und genießen!
  10. Auf Kundenwunsch auch Abschluss einer Tuning-Garantie möglich.